Gemeinsame Gürtelprüfung 12. September 2020 der Hapkido-Abteilung des VfR Simmern e.V. und der Hapkido-Übungsgruppe des TuS Rheinböllen e.V.

Fünf Mitglieder des Dae Shim Hapkido konnten am 12.09.2020 endlich die schon lange geplante Gürtelprüfung ablegen. Prinzipiell hatten sie bereits im Frühjahr die Fertigkeiten hierzu. Durch Online Training und eigenständiges Üben in der Lock Down Phase konnte kurzfristig nach Wiederaufnahme des Kontaktsports die Prüfung absolviert werden.

Die vier Prüfungs-Neulinge zeigten Grundlagen in Hand- und Fußtechniken, Fallschule, Befreiungstechniken, festgelegtem Kampf und Meditation. Weiterhin waren Grundkenntnisse in Theorie und Etikette Inhalt der Prüfung.

Maxime Sophie Sonnet vom TuS Rheinböllen e.V. demonstrierte in ihrer Prüfung zum blauen Gürtel fortgeschrittene Techniken zur Selbstverteidigung in Anwendung aus den oben genannten Bereichen.

Besonderen Respekt gilt Walter Muders (VfR), der sich nach einer schweren Verletzung Ende letzten Jahres erfreulicherweise wieder regelmäßig am Training beteiligen kann. Mit seinen 68 Jahren zählt er zu den ältesten Prüfungsteilnehmern des Dae Shim Hapkido.

Weitere Prüflinge waren Sofia Blashkiv Chmel (TuS) sowie Lea und Katharina Keberlein (VfR).